Schutz vor Cybermobbing
Titelbild zu Schutz vor Cybermobbing

Aufgabenstellung

Online-Täter mobben Kinder ganz gezielt mit perfiden Mitteln, die für junge Menschen anfänglich kaum richtig einzuordnen sind.
Die Aufgabe war es, Familien für dieses ernste Thema zu sensibilisieren und zum Abschluss eines Internet-Schutzbriefes zu bewegen.

Strategie/Lösung

Die Dramatisierung, wie aus Spass ganz schnell Ernst werden kann, wurde mittels Print-Mailing, E-Mails, Inserat im Eigenmedium «Touring» und auf Social Media beworben. Der Abschluss erfolgte direkt über den beiliegenden Einzahlungsschein oder über die Landingpage, die auch weiterführende Information bot.

Kreation/Umsetzung

Die Kampagne sollte der Zielgruppe der Familien die Augen dafür öffnen, wie schnell ihre Kinder in einen Missbrauchsfall geraten können. Die Gefahren lauern überall und sind unsichtbar.

Ergebnis/Wirkung Effizienz

Die Kampagne erzielte in der Zielgruppe Familie eine aussergewöhnlich hohe Konversionsrate von 3%! Einmal mehr zeigte sich eindrucksvoll, dass das Printmailing mit deutlichem Abstand zur Website oder zum Contact Center immer noch die höchsten Abschlüsse generiert.

Weblinks

[""]